Einsatzkräfte: “Abgestumpft und herzlos?”

Ist es nicht aufregend den Menschen zu helfen?? Besonders bei Menschen in großen Notlagen wie Unfällen, Feuer oder Naturkatastrophen ??

Der einfache normale Mensch der nicht bei den Rettungskräften beschäftigt ist findet es sehr aufregend und es erfüllt ihn mit Stolz einem anderen Menschen geholfen zu haben. Einige davor erwarten dann von den Mitmenschen ein Lob oder Ansehen welches sie als Lohn für ihren Einsatz ansehen und wollen im Mittelpunkt stehen. Einige andere halten sich nach solchen Geschehen einfach lieber im Hintergrund und sind einfach mit Ihrer Leistung zufrieden und stolz, dass sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort waren und vielleicht ein Menschenleben gerettet haben. Mal ein Beispiel….

Eine Frau stürzt mit ihrem PKW einen Abhang herunter und droht in ein Fluss zu stürzen. Wie immer sind schnell schaulistige Menschen zur Stelle die ihren Senf zur Situation der Frau geben. Einige schaffen es zumindest ihr Telefon zu benutzen und die Polizei und Feuerwehr zu verständigen. Dann gibt es, auch wenn nur selten, die Helden des Alltags die ihren ganzen Mut zusammen nehmen und der Frau zur Hilfe eilen, obwohl sie sich meistens selbst in Gefahr begeben. Es ist eine spontane Tat des Helfers ohne langes Überlegen. Psychisch gesehen sind diese Menschen meistens sehr belastet mit deren Einsatz und haben daran meistens einige Wochen zu kämpfen. Selbstverständlich kommt es auch auf die Schwere deren Einsatzes an. Jemanden aus einem brennenden Haus zu retten ist sicherlich gravierender als jemanden der hingefallen ist wieder aufzuheben.

Doch was ist mit unseren wirklichen Rettern wie der Feuerwehr, Polizei und Notärzten???

Sind diese einfach unempfindlich gegen ihre Taten als Lebensretter und Helfer?? Meine persönliche Meinung ist JA. Jedoch möchte ich auch nicht alle über ein Kam scheren …

Wenn ein Mensch tagtäglich von Berufswegen dazu gezwungen ist das Elend dieser Welt mitzuerleben stellt sich eine gewisse Gewohnheit ein. Dadurch scheinen diese Menschen einfach unempfindlicher für das Geschehen zu sein, die andere wieder rum erstarren lassen. Man könnte auch von einem Schutzmechanismus reden, der den Helfer einfach seine Arbeit machen lässt ohne nachzudenken was eigentlich passiert ist und ihn einfach sein bestes geben, um den Menschen zu helfen. Daher sollte man die Reaktion der Hilfskräfte auch nicht als „abgestumpft und herzlos“ ansehen, auch wenn es den Anschein hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort