“House of Death” Stories Teil 3

*Foto von der kleinen Marii wegen der Privatsphärenänderung bei facebook entfernt, sorry*

Marii laß es Dir gut gehen :D

Veröffentlicht unter "House of Death" Stories | Hinterlasse einen Kommentar

“House of Death” Stories Teil 2

Es ist unglaublich und es erfüllt mich mit den größten Hassgefühlen die ich je empfunden habe. Nun fragt Ihr Euch bestimmt was nun sei, ganz einfach, die Koffergeschichte geht weiter…

Nachdem ich ja die Hose voll hatte wurde der Sicherheitsbeauftragte des Hauses gerufen. So mutig wie er war hat er den Koffer teils geöffnet und beim Pförtner abgestellt da er ja meinte, dass er wohl am Vortag vergessen wurde. Also wurde der Koffer einfach beim Pförtner abgestellt und der Hoffnung, dass sich dann der Besitzer meldet. Dies war gegen 17:30 Uhr. Gegen 19:30 Uhr als ich paar Zettel kopieren wollte ging ich zum Pförtner hinein und sah, dass die Kollegen sehr aufgeregt waren. Trocken wie immer fragte ich:” Was ist denn los???” Der erste erwiderte:” Das ich ein Baby im Koffer”. Erstaunt fragte ich noch mal nach, da es für mich unvorstellbar war. “Ein Baby .. im Koffer!!!!” bekam ich da wieder zu hören. Sofort machten wir den Koffer auf und uns erblickte ein 2-3 Tage junges Baby. Wir waren genauso erstaunt wie wütend, erfreut und traurig.

WELCHE VERFLUCHTE MIßTGEBURT SETZT EINFACH SO EIN BABY AUS????

UND DAS NOCH IM WINTER???????????????????

Ich kann’s nicht begreifen und ich werde es nie begreifen können. Obwohl ich als erster am Koffer war, wo ich nicht wusste was drin ist, hab ich nur an mein Sohn gedacht und einfach den Schwanz eingezogen. Im nachhinein tut es mir schrecklich leid für den kleinen Knirps.

Nachdem der Notarzt eintraf wurde uns bestätigt, dass es dem Baby gut geht. Ob es weitere Schäden davongetragen hat bin ich mir persönlich nicht sicher, da der Koffer unwissentlich hingestellt wurde, so dass das Baby 2-2,5 Stunden auf dem Kopf war.

Ich bin auf jeden Fall mit den Nerven am Ende. Hoffe jedoch, dass der Krümel 100%ig gesund ist und mal eine Familie findet die Ihn schätzt und respektiert. Aber verstehen werde ich es nie können……

So ich bin leer … vielleicht gibt es noch ein Nachtrag aber erst wenn ich klar bei Verstand bin.

FICKT EUCH RAABEN ELTERN!!!!!!!!!!!!! ,,I,,

Veröffentlicht unter "House of Death" Stories | Hinterlasse einen Kommentar

“House of Death” Stories Teil 1

Sagt der kleine Marrokaner zum kleinen Polen: “Gugst Du an Eingang liegt herrenloses Koffer!” … Der Pole geht hin… schaut…denkt sich… “Joa ist echt nen Koffer”
Er geht zum Marrokaner und sagt:” Stimmt ist ein Koffer, aber da geh ich nicht bei… Ich hab ein Kind!”

Damit ist dem kleinen Polen wieder bewußt geworden… ER HASST DAS VERDAMMTE HAUS!!!!

Veröffentlicht unter "House of Death" Stories | Hinterlasse einen Kommentar

FROHES NEUES JAHR!!!

Die Betreiber und Autoren von www.La-Propaganda.de wünschen allen derzeitigen und zukünftigen Lesern ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2011.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die 4 Jahreszeiten

Ist es nicht grausam???? …. Jeder meckert derzeit über den Winter, dass er ja so kalt, nass und ungemütlich ist. Aber meckert der Mensch nicht grundsätzlich über das derzeitige Wetter???
Die einzige Jahreszeit bei der wenig gemeckert wird ist der Frühling. Ansonsten geht das ganze Genörgel ganz und gar nicht. Aber nehmen wir es doch mal genauer unter die Lupe…

Frühling: Das einzige was mir einfallen würde wäre, dass sich die Menschen wohl bei den ersten Sonnenstrahlen mal direkt nur in T-Shirts schmeißen und es doch noch ab und an mal ein kühleren Tag gibt… brrrrrrr KALT!!!
Sommer: Wie oft wird bei der heutigen Erderwärmung über die heißen Sommer geklagt??? Die Menschen schwitzen, stinken und sind teilweise auch ungenießbar wenn mal das Thermometer auf 30° steigt… brrrrrrr HEISS!!!
Herbst: Im goldenen Herbst wird meistens über den Regen und die Stürme geklagt. Wenn jemandem das Dach vom Haus fliegt oder ein Baum drauf fällt kann ich es noch verstehen, aber sonst… brrrrrrr UNGEMÜTLICH!!!
Winter: Im Winter meckert man am meisten. Das ganze Gemecker vom ganzen Jahr, der Sommer ausgeschlossen, ist dann an der Tagesordnung… brrrrrrr KALT, NASS, UNGEMÜTLICH!!!

Für mich haben alle Jahreszeiten tolle sowie schlechte Seiten. Dennoch bevorzuge ich die positiven auch wenn mir die schlechten auch nicht fremd sind…

Frühling: der Genuss der ersten warmen Sonnenstrahlen auf dem Gesicht und wie alles wieder zu Leben beginnt… TOLL!!!
Sommer: sich mal fast oder ganz nackt an einem Strand recken und in der Sonne chillen und am Abend die Sonnenuntergänge genießen oder im warmen Sommerregen einfach durch jede Pfütze laufen… TOLL!!!
Herbst: wenn die Bäume erröten und ihr Blattwerk verlieren und man einfach im Park mit den Füßen durch das Laub läuft… TOLL!!!
Winter: eine oftmals mysteriöse Zeit, besonders wenn die Bäume vor Frost wie weiße Skelette aussehen. Es ist eine phantastische Ansicht die ich gerne öfter hätte. Schneemannbauen, Schlittenfahren oder eine lustige Schneeballschlacht… SUPER TOLL!!!

Also liebe Menschen da draußen:
„SEHT DIE SCHÖNEN SEITEN DER JAHRESZEITEN, DANN FALLEN DIE SCHLECHTEN NICHT MEHR AUF!!!“

Veröffentlicht unter Was einen nervt!! | Hinterlasse einen Kommentar

Update

Nun ist La Propaganda auch mit dem Netzwerk Facebook verlinkt. Wem also die Beiträge gefallen, kann sie gerne mit dem “Like” Button auf seiner Facebook-Pinnwand veröffentlichen oder halt nur im Blog preisgeben, dass Ihm/Ihr der Beitrag gefällt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht besser als andere…

Wer kennt das nicht?! … Einem wird eine Aufgabe aufgetragen und man lässt sich einfach sehr lange Zeit um diese zu erledigen. Dabei spielt es selten eine Rolle ob es sich um etwas Wichtiges oder weniger Wichtiges handelt. Dann kommt das nervige Erinnern na jene und man wird immer genervter bis man diese Aufgabe, völlig lustlos erledigt.

Im Gegensatz zu den Aufgaben die man selbst entnervt erledigt, nervt es ebenso wenn man jemanden eine Aufgabe gibt. Wenn derjenige nicht zu Potte kommt ist man ebenfalls angepisst wegen dem unentwegten ausweichen davor. Oder von Sachen für die man gut eine Woche Zeit hätte und die man dann binnen von einigen Minuten erledigen will obwohl diese doch schon mehrere Stunden benötigen.

Die Paradoxen sind etwas völlig normales bei den Menschen. Beide nerven und eigentlich sind beide völlig unnötig. Jedoch sind wir alle grundverschieden was eben jeden von uns ausmacht. Auch wenn einige von uns Aufgaben sofort erledigen oder ihre Aufgaben genau planen, gibt es immer etwas in der Hinsicht was einem gewaltig nervt.

Da kann man allen Co-Existenzen, die wir Menschen alle auf dem schönen Planeten darstellen, nur raten:

„FAULE WELT ERHEB ENDLICH DEIN ARSCH!!!“

Veröffentlicht unter Was einen nervt!! | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lebes des Interneteinzellers – Regel Nr. 2 “Internet und die Familie”

Der Interneteinzeller ist wirklich ein seltsames Wesen. Er freut sich auf die familiäre Zusammenkunft und die freien Tage, die es zu Weihnachten gibt. Die Familie steht selbstverständlich immer im Vordergrund, da man sich zum Teil ja doch schon einige Monate nicht gesehen hat. Doch die gewohnte Umgebung zu verlassen, ist ein sehr schwieriges Unterfangen für den Interneteinzeller.

Schon bereits am ersten Tag, den der Einzeller liebendgerne einfach chillig im Netz verbringen würde, gibt es stressige Situationen, da die Familie halt vorgehen muß.  Meist haut man sich die Wampe voll, ist dadurch schon schlecht gelaung wenn die Hose drückt. Dann kommt noch der ganze Tumult der Familie noch hinzu. Der Einzeller ist dann einfach nur genervt!

Es wäre doch so schön die klebrigen Tasten der lieblings Tastatur wieder zu berühren und die sinnlosen LOLs von sich zu geben. Dieser Gedanke versetzt den Einzeller in eine nachdenkliche und doch schon erfinderische Stimmung. Der Interneteinzeller ist ohne seine Droge einfach nicht der selbe Mensch. Er beschließt aufgrund seiner Versäumniß an seinem freien Tag, die Nacht zum Tage zu machen und chattet halt mal die Nacht durch.

Bei dieser tat sind die Folgen jedoch unbedacht. Der darauf folgende Tag ist meistens die Hölle. Der Einzeller ist noch gereitzter als am Tag zuvor und wünscht sich noch mehr im Cyberspace abzutauchen.

Es handelt sich dabei um ein Suchtverhalten um der lauten, grausamen und stinkenden realen Welt zu entkommen. Und es ist wirklich mir einer Drogensucht gleichzustellen!

Da kann man wieder nur gratullieren und sagen:
MELD DEIN INTERNET AB UND FANG AN ZU LEBEN!!!

“Großer Dank für die kreative Idee geht an Frau S. aus B. DANKE :)

Veröffentlicht unter Das Lebes des Interneteinzellers | Hinterlasse einen Kommentar

Update

Eben wurde das WordPress CMS auf die Version 3.0.3 umgestellt.

Wundert Euch nicht, dass in nächster Zeit noch gestallterische Änderungen vorgenommen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lebes des Interneteinzellers – Regel Nr. 1 “LOL”

Wer kann sich nicht mehr dran erinnern!? Man kommt als nagelneuer Einzeller in ein Chat und fängt Gespräche an. Und jedes mal wenn man was lustiges geschrieben hat bekommt man ein “LOL” erwiedert. Doch was ist das fragt man sich, was soll es bedeuten???

Es ist ganz einfach. Die direkte Bezeichnung der Abkürzung ist “Laughing Out Loud” (zu deutsch “laut heraus lachen”).

Doch wer lacht so laut? Besonders wenn die Person gegenüber die Mundwinkel nicht in Bewegung setzt.

Der Interneteinzeller merkt erst sehr spät,dass LOL eine völlig andere Bedeutung hat.

LOL = Lachen Ohne Laut

Da kann man nur gratullieren und sagen:
WILLKOMMEN IN DEINEM NEUEN LEBEN!!!

Veröffentlicht unter Das Lebes des Interneteinzellers | Hinterlasse einen Kommentar